Lindsey Stirling – Unterrichtsstücke

 

Dubstep alla Lindsey Stirling?

 



„Crystallize“ von und mit Lindsey Stirling. Zur Zeit über 200 Millionen Zugriffe auf Youtube. Von diesem Stück haben wir zwei Versionen. Eine genau so wie sie Lindsey hier spielt und eine etwas leichtere Fassung. Zu beiden Versionen spielt unsere ÜbeApp die Originalbegleitung. Also genau die selbe Begleitung zu der auch Lindsey in diesem Video spielt – auf Wunsch auch langsamer.

 



„River Flows In You“. Auch für dieses Stück stellt dir unsere ÜbeApp die selbe Begleitung zur Verfügung zu der Lindsey in diesem Video spielt. Komponiert hat dieses Stück „Yiruma“ aus Südkorea. Damit konnte er sich 2011 auch in den deutschen Pop-Charts platzieren. Ausserhalb unseres Musikzimmers spielte ich dieses Stück zuletzt bei einer Taufe.

 



„Zelda-Medley alla Lindsey Stirling“ nach der Musik des japanischen Komponisten Koji Kondo. Diese Musik komponierte Kondo in den 80er Jahren für das bisher erfolgreichste Videospiel aller Zeiten „The Legend of Zelda“ der Firma Nintendo.
Zu den beiden Violinstimmen wie sie Lindsey hier spielt hat unser Konzertpianist Bernhard eine schwungvolle Klavierbegleitung für uns aufgenommen. Darüber habe ich die 2. Violinstimme mit einer e-Geige aufgenommen.
Hier kannst du mal reinhören:
Für ein komplettes übermütiges Klangerlebnis fehlt nur noch die 1. Violine, also du. 🙂

 



Das „Zelda-Medley“ in der „High Budget“-Version von Lindsey. Die Klavierbegleitung unseres Pianisten Bernhard  ist im Wesentlichen ein Klavierauszug der Orchesterbegleitung in diesem Video. Darüber habe ich die zweite Violine mit meiner e-Geige für dich aufgenommen.

 



„Skyrim“ – ein Videospiel aus der Reihe „The Elder Scrolls V“. Befreie die Provinz Skyrim (zu deutsch Himmelsrand) von den Drachen und kämpfe mit deinem Bogen und deiner Geige. Unterstützt und angefeuert wirst du dabei von einer wuchtigen Klavierbegleitung und von einem mehrstimmigen Frauenchor aus unserem ÜbeApp. Ganz wie in diesem Video von Tailor Davis.



„Shadows“. Bei mir kannst du auch eine etwas gekürzte Fassung davon spielen die mit der ersten Lage auskommt. Den Rhythmus dieses Stücks sicher zu spielen und dabei cool und sicher das Metrum zu klopfen bzw. zu fühlen stellt hier wohl die Herausforderung dar. Ist das geschafft könnte man natürlich auch noch an eine Tanzeinlage alla Lindsey denken. Das kann ich dir aber nicht beibringen. 😉 Unsere ÜbeApp stellt dir dafür eine Begleitung zur Verfügung die quasi gleich klingt wie jene zu der Lindsey in diesem Video spielt.