Mag. Johannes Schofnegger

Geigenlehrer in Wien

langjähriger Konzertmeister/Solist des Orchesters der Universität Wien

Verantwortlicher für musikalische Umrahmungen sämtlicher Graduierungsfeiern der Universität Wien und anderer Wiener Universitäten

 

Korrepetitor-Login


musikalische-umrahmung.at


Gästebuch


Links




 

 


                    
 


 
 
 
  Informationen zu meinem Geigenunterricht  
 
 
  Unterrichtsort  
 
 
  unser Musikzimmer  
 
 
  Fotos aus meinem Geigenunterricht  
 
 
  Schnuppertermine  
 

Informationen zu meinem Geigenunterricht - Wien


  1. Ich beginne als Erwachsener mit dem Violine spielen - wohin soll/kann die "Reise" gehen?

  2. Wie flexibel kann ich Geigenstunden-Termine ausmachen?

  3. Brauche ich eine eigene Violine?

  4. Brauche ich Vorkenntnisse?

  5. Ich liebe ein ganz bestimmtes Musikstück - kann ich genau dieses spielen?

  6. Es wird bei mir Phasen geben in denen ich nicht zum Geigeüben kommen werde. Was passiert dann?

  7. Wenn ich gerne mit anderen zusammen musizieren möchte - welche Möglichkeiten habe ich dann?

  8. Welche Stücke werde ich spielen?

  9. Kann man auch zu zweit in den Unterricht kommen?

  10. Muss ich täglich Violine üben und wenn ja, wie lange?

  11. Wie lange dauert es bis ich Violine spielen kann?



Ich beginne als Erwachsener mit dem Violine spielen - wohin soll/kann die "Reise" gehen?

Folgende Ziele könntest Du anvisieren.
Ich möchte ganz einfach besser werden - so gut wie eben möglich.
Ich möchte mein Umfeld möglichst rasch mit einer selbst gespielten Melodie auf der Geige überraschen können. Z.B. mit dem einfachsten Weihnachtslied für die Geige (verrate ich dir gerne) oder mit "Happy Birthday To You". Natürlich immer und überall begleitet durch unseren Digitalen Korrepetitor.
Ich möchte ein ganz bestimmtes Musikstück - z.B. den berühmten Kanon von Johann Pachelbel:

Pachelbel-Kanon-Hoerbeispiel


- zusammen mit unserem Digitalen Korreptitor in einem bestimmten Tempo (z.B. 90%) von Anfang bis zum Ende mitspielen können (der Korrepetitor spielt nur meine Geigenstimme zum "festhalten" oder alles) oder mich von ihm begleiten lassen (der Korrepetitor spielt alles, außer die Geigenstimme die ich spiele).
Nach entsprechender Vorbereitung möchte ich es schaffen - nicht nur mit meinem Geigenlehrer - sondern auch mit anderen Schülern die vor oder nach mir Geigenstunde haben erste kleine Kammermusikstücke zusammen spielen zu können.
Wenn mir das gefällt möchte ich mit anderen Schülern für das Einstudieren bestimmter Stücke projektweise Spielgemeinschaften gründen und mich mit diesen auch ausserhalb des Unterrichts zum Musizieren treffen.
Ich möchte ein Stadium erreichen in dem ich leichtere Kammermusikstücke auch ohne Vorbereitung - also vom Blatt - mit anderen durchspielen kann.
Mit Hobby-Musiker/innen die "zu mir passen" möchte ich ein ständiges Kammermusikenseble gründen bzw. einem solchen beitreten (z.B ein Violinduo, ein Violintrio oder ein Streichquartett)
Ich möchte so weit kommen, dass ich Mitglied in einem (normalen / guten / sehr guten) Hobby Orchester werden kann.
Da ich Kontakte zu mehreren Amateurorchestern in Wien habe werde ich dich auch dabei nach Kräften unterstützen.

Zurück zu den Fragen

Wie flexibel kann ich Geigenstunden-Termine ausmachen?

Am Ende einer Stunde machen wir den Termin für die nächste Stunde aus.
Du kannst also sehr flexibel entscheiden wann/ob du wieder kommen möchtest.
Meine Schüler sind größten Teils berufstätig. Die meisten von ihnen kommen in einem etwa 4 wöchigen Grundrhythmus zur Geigenstunde - mit manchmal etwas längeren Pausen, wenn sie etwas anderes vor haben (z.B. Reisen, Urlaub, Prüfungen...).
interessant für Berufstätige:
Die spätesten Geigenstundentermine kann man bei mir von 21 bis 22 Uhr ausmachen!
In der Regel findet der Unterricht Werktags statt.

Zurück zu den Fragen

Brauche ich eine eigene Violine?

Nein, du kannst eine Violine mit allem was du zum Spielen brauchst (Bogen, Koffer, Schulterstütze, Kolofonium) bei mir gratis für zumindest 3 Monate ausborgen.
Falls gerade frei, kannst du statt dessen auch eine elektrische Geige (E-Geige) wählen.
Früher oder später ist eine eigene Violine dann aber doch notwendig.
Ich berate dich gerne, was für dich das richtige Instrument wäre und gebe gebe dir auch Tipps wie und wo du am Besten deine eigene Geige findest.
Die günstigsten brauchbaren Sets (Geige, Bogen, Koffer...) bekommt man bereits ab ca. 250 Euro.

Zurück zu den Fragen

Brauche ich Vorkenntnisse?

Überhaupt nicht. In meinem Unterricht ist alles enthalten. Richtige Körperhaltung - Richtiges Notenlesen - Rhythmische Übungen - Gehörbildung - Richtige Spieltechnik u.s.w.
Solltest du jedoch bereits Vorkenntnisse mitbringen so werde ich versuchen richtige Elemente zu übernehmen und falsche Dinge zu korrigieren!

Zurück zu den Fragen

Ich liebe ein ganz bestimmtes Musikstück - kann ich genau dieses spielen?

Schwärmst du gerade von einem bestimmten Musikstück, dann lasse es mich wissen!
Denn wenn ich mir vorstellen kann, dass auch andere Schüler eine Freude damit haben könnten passiert es meist, dass ich mich so lange in Arbeit stürze bis ich dir genau dieses Stück so arrangiert präsentiere, dass du es spielen kannst.
Beispiele für populären Musikstücke die auf diesem Weg bereits dauerhafter Bestandteil unseres Unterrichts geworden sind findest du unter Wahlschwerpunkte in meinem Geigenunterricht.
Natürlich gibt es zu jedem dieser Musikstücke immer auch die dazu passende Audiobegleitung in unserem digitalen Korrepetitor!

Zurück zu den Fragen

Es wird bei mir Phasen geben in denen ich nicht zum Geigeüben kommen werde. Was passiert dann?

Ich sehe meine Aufgabe darin dich in jeder Geigenstunde dort 'abzuholen' wo du musikalisch gerade stehst.
Das bedeutet auch, dass es von meiner Seite her keine Erwartungen an dein Übepensum gibt.
Im typischen Fall werde ich dich im Unterricht mit meinen Anregungen soweit motivieren, dass du bis zur nächsten Stunde am liebsten mehrere Stunden pro Tag üben möchtest. :-)
Doch es gibt eben auch andere wichtige und auch unvorhersehbare Dinge im Leben die dich am Üben hindern können.
Wenn das der Fall ist weißt du, dass du trotzdem ganz unbeschwert in die Geigenstunde kommen kannst. Denn gerade in Nicht-Übe-Phasen sind die Geigenstunden an sich besonders wichtig um ganz einfach dran zu bleiben.
In diesem Fall wird mein Geigenunterricht dann mehr Übeelemente enthalten und weniger Aufgabenstellungen. So dass, wir bereits innerhalb einer Geigenstunde erfreuliche Fortschritte feststellen werden können.

Zurück zu den Fragen

Wenn ich gerne mit anderen zusammen musizieren möchte - welche Möglichkeiten habe ich dann?

Mit mir und via Internet auch mit unserem digitalen Korrepetitor wirst du von Anfang an regelmäßig zusammen spielen.
Ca. ab dem 2. Unterrichtsjahr - und natürlich nur dann, wenn du das möchtest - könnte es vorkommen, dass wir mit jenen Geigenschüler/innen die vor oder nach dir Stunde haben zu dritt ein Stück zusammen proben mit dem wir uns vorher im Unterricht beschäftigt haben.
Wenn dir das gefällt kannst du mit anderen meiner Schülern projektweise Spielgemeinschaften gründen und dich auch ausserhalb des Unterrichts mit ihnen zum Musizieren treffen.
Gerne unterstütze ich euch im Rahmen der Geigenstunden bei der Gründung einer Spielgemeinschaft, der Repertoire-Auswahl und auch beim Einstudieren und Proben.
Nach 4-6 Jahren (Annahme: du hast als Erwachsener ohne Vorkenntnisse auf der Violine bei mir angefangen) - könntest du die Aufnahme in einem Hobbyorchester anvisieren.
Da ich Kontakte zu mehreren Amateurorchestern in Wien habe werde ich dich auch dabei nach Kräften unterstützen.

Zurück zu den Fragen

Kann man auch zu zweit in den Unterricht kommen?

Ja - gerne kannst du mit deinem Partner/ deiner Partnerin, deiner Schwester, deinem Freund etc. gemeinsam Unterricht nehmen. Solche Paarstunden können auf ihre Art besonders heiter und motivierend sein und schonen nebenbei auch eure Geldbörse, da beide Personen zusammen nur ein wenig mehr bezahlen als eine Einzelunterrichtsstunde kostet.

Zurück zu den Fragen


 

Welche Stücke werde ich spielen?

Was die Stücke die du spielen wirst betrifft, hast du bei mir eine besonders große Auswahl.
Alle Stücke die ich für dich zum jeweiligen Zeitpunkt auswähle sind als Vorschlag gedacht. Aus ihnen kannst du wiederum auswählen.
Zu so gut wie allen von ihnen gibt es Audiobegleitungen in unserem Digitalen Korrepetitor die dich in deinem jeweiligen Übetempo via Internet beim Üben begleiten. Derzeit kann unser Digitaler Korrepetitor dir 1488 Begleitungen zur Verfügung stellen.
Einen ersten Eindruck der verschiedenen Spielstile die du bei mir lernen kannst geben dir die Hörbeispiele unter Wahlschwerpunkte in meinem Geigenunterricht.
Ob dir nun Klassik, Cross Over alla David Garrett, Dubstep alla Lindsey Stirling, bestimmte Filmmusik, irische Volksmusik, jüdische Geigenmusik (Klesmer), American Fiddle-Music , das Improvisieren auf der Geige oder das Finden von Akkorden aus dem Stegreif um eine vorhandene Melodie zu begleiten oder ganz einfach das Spielen auf einer e-Geige gefällt - du kannst bei mir immer etwas Passendes finden!
Oft erlebe ich auch hier eine Entwicklung. Stile, die vorher abgelehnt wurden finden plötzlich grossen Anklang und rufen Begeisterung hervor.

Zurück zu den Fragen

Muss ich täglich Violine üben und wenn ja wie lange?

Du darfst täglich Violine üben! :-) Mein Tip: Sorge dafür, dass du deine Violine gleich, wenn du von der Geigenstunde nach hause kommst auspackst und spielbereit an einem Ort deponierst an dem du dich oft aufhältst. Du wirst merken, Verführung ist besser als jeder Übeplan...
Vor allem reserviere dir direkt nach unserer Geigenstunde ein wenig Zeit um zu Üben - da sind noch alle Dinge die ich dir gesagt habe frisch im Gedächtnis!
Grundsätzlich ist es vom Lerntechnischen her besser z.B. 3x15 min. täglich als einmal 45 min. zu üben, was auch für die oben erwähnte 'Verführungsmethode' spricht.
Ansonsten ist die Übezeit vom Spielvermögen abhängig. Ich würde davon ausgehen, dass ein Anfänger mit 10-15min. jeden 2. Tag gute Fortschritte machen kann.

Zurück zu den Fragen

Wie lange dauert es bis ich Violine spielen kann?

Das ist eine an mich oft gestellte Frage - zwischen "Können" und "Können" bestehen eben große Unterschiede. Es ist jedenfalls nichts ungewöhnliches, dass ein erwachsener Schüler der bei mir ohne Vorkenntnisse angefangen hat nach 4-6 Jahren in einem (guten) Hobbyorchester aufgenommen wird.

Das Wichtigste überhaupt ist allerdings, dass dir auch der Weg Spaß macht, bzw. sich das Geigespielen zu einem Teil deines Lebens entwickeln kann. Sobald du die Freude daran entdeckst hast mit deiner Geige Emotionen erzeugen zu können, wirst du es mit ihr vermutlich auch weit bringen.

Inwieweit das konkret auf dich zutrifft kannst du nur durch Ausprobieren feststellen. Ein Leihgeigenset mit allem was du zum Geigen brauchst - und das du gratis für zumindest drei Monate bei mir ausborgen kannst - stellt meine Einladung an dich dar dies doch kurzerhand mal selbst auszuprobieren.

Zurück zu den Fragen

Solltest du eine Frage haben die du hier nicht gefunden hast so schreibe mir einfach an:

johannes.schofnegger@geigenlehrer.at

 

© Copyright Protected - All Rights Reserved
Copyrights on exclusive images, video and text within this site strictly enforced.

 

 
 
 

 

 

 
 


Starte noch heute mit deinem liebsten Hobby und rufe mich an: 0699 19584044
Johannes Schofnegger, Fleschgasse 15-17/6/1, 1130 Wien

Impressum    |    Kontakt    |    © Copyright    |    Letzte Änderung: 16.11.2017