David Garrett – Unterrichtsstücke

 



Zumindest das Thema von Paganini’s Variationswerk „Carneval di Venezia“– auch bekannt als „Ein Hund kam in die Küche“ Variationen – könntest du bei mir mit Begleitung unserer ÜbeApp spielen lernen. Die Begleitung besteht im Wesentlichen nur aus zwei Akkorden. Auch diese Begleitung hat unser Pianist Bernhard für uns aufgenommen. Wie viele Variationen es dann noch werden von denen David Garrett hier ein paar spielt lassen wir jetzt mal offen. 😉

 



Hier spiele ich dir dieses Stück von Niccolò Paganini vor. Noten zu diesen Variationen habe ich nicht gefunden daher habe ich sie mir von David Garrett "herunter gehört". Nicht perfekt also, aber vielleicht doch gut genug um bei mir Unterricht nehmen zu wollen. 😉



„Viva la Vida“ von Coldplay
Dieses lebensfrohe Stück kannst du genau so wie es David Garrett hier spielt bei mir lernen. Oder wir machen nur Ausschnitte daraus. Dabei können wir auch genau die Loop Station verwenden die er in diesem Video verwendet. Es geht aber auch ohne, in dem du unserer
ÜbeApp
als Begleiter verwendest. 🙂 Ich habe für dich eine Begleitung des ganzen Stücks erstellt. Am Anfang unserer Begleitung habe ich mit meiner Geige die Stimmen 2 bis 7 übereinander aufgenommen. Die erste Stimme sollst du dazu ja live spielen – wie im Video das ich dazu aufgenommen habe.

 



Hier mein Video zu "Viva la Vida".



„He’s A Pirate“ aus dem Film „Fluch der Karibik“. Mein Arrangement davon ist ein wenig kürzer und kommt ohne Doppelgriffe aus, dafür kannst du es früher und natürlich auch mit voller Orchesterbegleitung spielen.
Musik: Klaus Badelt und Hans Zimmer

 



„Chelsea Girl“, ein anmutiges kleines Liebeslied komponiert von David Garrett.
Bei diesem Stück liegt die Herausforderung darin in für Anfänger eher ungewohnte Lagen (2., 4., und 5. Lage)
zu springen und dort auf Anhieb einen Ton sauber zu treffen.
Weil auch der Rhythmus in der zweiten Hälfte ein wenig mehr Raffinesse bereit hällt als man beim ersten Reinhören vermuten würde, habe ich für unserer ÜbeApp – also für dich – zwei Begleitungen dazu erstellt. Eine die sehr ähnlich klingt wie die zu der David Garrett in dieser Aufnahme spielt (Klavier, Bass, Gitarre, Streicher) und eine weitere mit zusätzlich eingefügten Klicks für genaue rhythmische Orientierung.

 



Michael Jackson’s „Smooth Criminal“ mit der gleichen Begleitung spielen wie hier David Garrett? Den Anfang davon kannst du – wenn du in unserer ÜbeApp eine etwas verlangsamte Begleitung wählst – schon in deinem zweiten Jahr hinbekommen.

 



Gefällt dir dieses festliche Thema von Arcangelo Corelli das David Garrett hier spielt? Unsere ÜbeApp spielt dazu den „wuchtigen“ Klavierpart den Fritz Kreisler dafür arrangiert hat. Natürlich auch langsamer, wenn du das möchtest.
Ich übe gerade an den Variationen. Auch dabei kann ich mich von unserer ÜbeApp begleiten lassen.

 



‚Humoresque‘ von Antonin Dvorak. Von diesem Stück hat unser Pianist Bernhard eine Klavierbegleitung in der Originaltonart G-Dur aufgenommen. David Garrett hat sein Arrangement davon ja einen Halbton tiefer gesetzt.